An die Urnen: Die Wahl zum Tor des Monats Februar steht an. Wer hat in diesem Monat die größte Fehlleistung erbracht? Stimmabgabe noch bis zum 31. März!

Kandidat 1: Cristiano Ronaldo versenkte am 2. Februar in Madrid den Ball gegen die heimschwächste Mannschaft der Primera Division. Eine Premiere – und die war richtig bitter. Es wurde ein Sieg für Granada. Der Schönling, der einen Eckball ins eigene Netz verlängerte, qualifiziert sich damit als Kandidat zum Tor des Monats.

Kandidat 2: Tim Wiese ist als Hoffnungsträger nach Hoffenheim gekommen – immer gut gegelt, da hat er was mit Kandidat 1 gemeinsam. Im Februar hat ihn der Trainer aus dem Tor verbannt, hat ihn zur dritten Wahl zwischen den Pfosten degradiert – und dann? Jenseitiges Benehmen abseits des Spielfeldrands und in hohem Bogen raus aus dem Kader. Wenn das kein Tor ist….

Sorry, there are no polls available at the moment.