Avatar

Ich versteh‘ das gar nicht. Globo, der brasilianische TV-Sender (der mit den Telenovelas) sucht die hübscheste ausländische Fußballreporterin der WM und Katrin Müller-Hohenstein ist in der Auswahl nicht dabei. Hm. Das ist das eine. Das andere ist, warum wird nicht der hübscheste Reporter gesucht? Nicht ganz klar ist auch in der Auswahl, ob die hübschen Frauen am Mikrofon auch Spiele kommentieren oder, so wie bei uns, nur fürs Damenprogramm zuständig sind. Wie Müller-Hohenstein, die nur die Befindlichkeiten in Campo Bahia beleuchten darf. Die  Wahrheit auf dem Platz nehmen die Männer unter die Lupe. Frauen sind bei uns noch immer nicht wirklich fußballtauglich. Sie dürfen Land und Leute vorstellen oder nach dem Spiel den Fußballprofis ein paar harmlose Fragen stellen. Aber ein Spiel kommentieren? Höchstens im Radio. Dabei sind sie doch so hübsch. Zumindest das haben die Brasis erkannt. Geht wählen, Leute:

http://sportv.globo.com/site/SporTV-na-Copa/enquete/quem-e-mais-bela-reporter-estrangeira-da-copa.html

neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Schrottsocke
Mitglied

Oh, da hast du aber die amerikanische Dame übersehen – oder wer sonst ist diese Susi? Hat zwar für eine Frau ein ziemliches Kreuz, aber wollen wir mal nicht so sein – spielen tut sie immerhin ganz ordentlich! Die Wahl zum besten Spielernamen hat allerdings Onazi eindeutig für sich entschieden. Ein irischer Rechtsradikaler, fragt Gary besorgt von der linken Sofaseite? Nein, ein Nigerianer. Zum Glück flüstert jemand Steffen „Fettnäpfchen“ Simon in der Halbzeitpause zu, den doch besser Onasi auszusprechen. Nicht, dass wieder Beschwerden kommen. Für die Südländer-Pleite hat er ja noch versucht, sich zu entschuldigen. Offensichtlich haben die Bosse gemerkt,… Weiterlesen »